Impressionen aus Eiberg
Nov.
25

Enthüllung der geschichtlichen Informationstafel am Hof Feldmann (Groote)

25.11.2017

Nachdem Bauer Grümer mit dem Erdbohrer den Graben für das Fundament ausgehoben hatte und somit die idealen Bedingungen für die weiteren Arbeiten geschaffen hatte, begann anderntags das langen Warten auf die Anlieferung der Geschichtstafel mit dem frisch verzinkten Gestell. Dann ging es schnell.

Während die Geschichtstafel an das Gestell geschraubt und verhüllt wurde, erhielt gleichzeitig der Graben für das Gestell zum Ausbetonieren die richtige Form.  Beim Einbetonieren half auch die Wasserwaage für den richtigen Stand. Nachdem der Beton ausgehärtet war, wurde das Umfeld mit dem vielen Erdaushub noch in Ordnung gebracht, und auf versteckte Abflussleitungen geachtet. Für den sicheren Tritt wurden abschließend noch Bodenplatten eingebracht. So konnten am folgenden Tag die Gäste für die feierliche Enthüllung der neuen Geschichtstafel empfangen werden.

Da sich der Vorsitzende auf einer Dienstreise befand, begrüßte sein Stellvertreter die erfreulich zahlreich erschienen Gäste sowie die Ehrengäste von der Bezirksvertretung, vom Steeler Archiv, der Eigentümerin des Hofes Frau Paulus, der in der Nachbarschaft beheimateten Horst/Eiberger Union und der Presse (Redakteure und Pressefotografen). Radio Essen hatte sich aus terminlichen Gründen entschuldigen lassen.

Der Stellvertretende Vorsitzende erklärte in der folgenden Ansprache den Anwesenden, warum dieser Ort bei den Schirnbecker Teichen Nr.15 eine Geschichtstafel wert sei. Er wies auf die Geschichte des Hofes Feldmann mit den archäologischen Funden hin, die bis in die Jungsteinzeit reichten. In dem hier an der Fachwerkscheune angebauten Pferdegöpel sei einst durch den Rundlauf eines Pferdes über eine Zahnradübertragung eine benachbarte Dreschmaschine betrieben worden. Heute sei sie noch ein Zeichen landwirtschaftlicher Technikgeschichte und diene jetzt als Ponystall. Auch die heimische Bergbaugeschichte mit dem ehemaligen Mecklingsbänker Erbstollen sei hier interessant und wurde kurz angesprochen.

Herr Bürgermeister Gerd Hampel enthüllte dann unter Assistenz des Schülers Jan Schubert die Geschichtstafel und übergab sie der Öffentlichkeit.

(alle Fotos: H.Vollmer)

Vorbereitung des Aufstellungsortes durch die Fa.Leuschner  Anbringen der Infotafel am Rahmen  Einbetonieren der kompletten Infotafel  Gregor Heinrichs erläutert den Anwesenden die Funktion eines Göpels   Gregor Heinrichs vor der noch verhüllten Infotafel  Die zahlreichen Besucher bei der Enthüllung der Infotafel  Gregor Heinrichs, Bezirksbürgermeister Gerd Hampel und Jan Schubert an der enthüllten Tafel  So sieht die Infotafel aus

© Copyright by Heimatgeschichtskreis Eiberg
Alle Rechte vorbehalten.
Quelle: http://eiberg-heimatgeschichtskreis.de/blog/180/enthuellung+der+geschichtlichen+informationstafel+am+hof+feldmann+(groote)