Impressionen von Tafelaufstellungen
Jun.
07

50 Jahre Bergmannsfeld – Zur Entstehung und Geschichte einer Großstadtsiedlung

07.06.2018

Der Historiker, Dozent, Verleger und Gästeführer Christoph Wilmer aus Essen, der bereits zum 40. Bestehen des Bergmannsfeldes ein entsprechendes Buch herausgegeben hatte, referierte mit viel Fachwissen über die Hintergründe und die Entstehung des großen Wohnbauprojektes Bergmannsfeld. Alte Luftaufnahmen und Bebauungspläne aus den 1960er-Jahren ergänzten die Entwicklungsgeschichte dieser Großsiedlung. Wilmer verstand es den Anwesenden die Probleme und die gesellschaftspolitischen Ansichten jener Zeit zu verdeutlichen, warum man diese, aus heutiger Sicht eher zu groß angelegten Siedlungsgebiete in der Essener Oststadt dort plante und sogar als fortschrittliche Wohnprojekte im Rahmen der Deutschen Bauausstellung in Essen (DEUBAU 1966) mit einem Preis auslobte.

Das Bergmannsfeld wurde schon einmal im Jahr 2015 vom Heimatgeschichtskreis Eiberg in einem Vortrag von Frau Roswitha Paas (Stadtteilbüro Bergmannsfeld) vorgestellt.

(Fotos von C.Schlich)

Der Vortragende H. Christoph Wilmer  Bergmannsfeld um 1968

© Copyright by Heimatgeschichtskreis Eiberg
Alle Rechte vorbehalten.
Quelle: http://eiberg-heimatgeschichtskreis.de/blog/188/50+jahre+bergmannsfeld+%e2%80%93+zur+entstehung+und+geschichte+einer+grossstadtsiedlung