Impressionen von Tafelaufstellungen
Okt.
24

60 Jahre Kleinsiedlung „Kleverkämpchen“

24.10.2019

Vorstandsmitglied Dieter Eilmes hatte für seinen Vortrag viele Dokumente und Bilder zusammengetragen und konnte so die 60jährige Geschichte der Kleinsiedlung Kleverkämpchen eindrucksvoll nachzeichnen.

Viele Bewohner und ehemalige Bewohner der Siedlung waren auch gekommen und konnten authentische Berichte und Erlebnisse zur Planung und Bau der Siedlung mit in den Vortrag einbringen. Selbst Originale Baurechnungen konnten noch sichergestellt werden.

Die Geschichte dieser Kleinsiedlung ist ein beredtes Beispiel für die Siedlungspolitik nach dem 2. Weltkrieg mit sich gegenseitig unterstützenden Nachbarschaften und typischen Auflagen, wie z.B. die Kleintierhaltung in eigens geforderten kleinen Ställen zur Selbstversorgung. Erste Vorsitzende des Siedlungsvereins war Amalie Schwerdtfeger, die lange Zeit dem Verein vorstand und sich beim damaligen Grundeigentümer, Bauer Schulte-Bockholt, für einen günstigen Grundstückspreis einsetzte.

(Foto: Sammlung C. Schlich und D.Eilmes

Kleverkämpchen um 1960   Kleverkämpchen heute

© Copyright by Heimatgeschichtskreis Eiberg
Alle Rechte vorbehalten.
Quelle: http://eiberg-heimatgeschichtskreis.de/blog/204/60+jahre+kleinsiedlung+%e2%80%9ekleverkaempchen%e2%80%9c